Bäckertag im Kindergarten Blauen A

12. Mai 2022

Vom Korn zum Brot zum Bäckertag im Kindergarten Die Kindergartenkinder haben sechs Wochen lang den Prozess vom Korn zum Brot kennengelernt.

Die Kinder haben fleissig Körner von Hand gemahlen, grob und fein gesiebt. Schlussendlich erarbeiteten die Kinder noch den letzten Schritt, das Mehl wurde zu einem Brotteig verarbeitet und daraus feine Brötli gebacken. Brotteig kneten muss gelernt sein. Nach täglichem Üben konnten das alle Kindergartenkinder gut. Nun waren wir bereit für den Bäckertag.
Am Bäckertag wollten wir den Eltern und Nachbarn auf dem Weg zur Arbeit ein frisch gebackenes Brötli verkaufen, und natürlich auch den Schulkindern auf ihrem Schulweg ein feines Znüni verkaufen.
Der Verkauf soll um 6.30 Uhr vor dem Kindergarten starten. Darum öffnete der Kindergarten um 5.30 Uhr. Die Kindergartenkinder konnten ab dieser Zeit eintrudeln. In unserer Backstube wurde an diesem Morgen fleissig gebacken. Man konnte Brötli mit frisch gemahlenen Körnern und Schoggiweggli kaufen.
Viele Eltern, Nachbarn und auch Schulkinder haben bei uns eingekauft. Die Kindergartenkinder haben eifrig eingepackt und verkauft. Dann plötzlich hat sich eine grosse Warteschlange gebildet, die Schulkinder kamen alle gleichzeitig. So schnell so viele Schoggiweggli liefern ist schwierig, die Schulkinder mussten lange warten, hoffentlich sind sie nicht viel zu spät in die Schule gekommen. Um 12 Uhr konnten sie dann noch den Rest aufkaufen.
Am Ende des Morgens haben wir 35 kg Mehl verarbeitet!
So ein Bäckertag wäre nicht möglich ohne die Hilfe von vielen Eltern. Ich möchte mich bei all den Eltern bedanken, die mitgeholfen haben!

Annemarie Plattner, Kindergarten Blauen A

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.